Burg Neunussberg

Zwei Burgen, oder Burganlagen gibt es nahe der Stadt Viechtach. Für einen kleinen Ausflug haben wir die Burg Neunussberg besucht. Man erreicht Neunussberg am einfachsten über die Stadt Viechtach in Richtung Drachselsried. Der kleine Ort Neunussberg ist zwar durch die Höhenburg schon von Weitem zu entdecken, aber man muss gut aufpassen, um die Abzweigung der kleinen Strasse nicht zu verpassen. Im Ort kann man das Auto abstellen und sich auf den kurzen Weg nach oben zur Burgruine machen. Der Weg ist auch gut mit dem Kinderwagen zu begehen.

Burg Neunussberg

Der Haupturm von Neunussberg

Die Burg kann ganz jährig besichtigt und der ehemalige Wohnturm auch bestiegen werden, Eintritt wird nicht erhoben. Mit seiner beeindruckenden Größe und Wucht, 1,8m dicke Mauern, beherrscht der Turm die Anlage. Darum herum führt ein Mauerring mit halboffenen kleineren Türmen, von denen einer erhalten ist.

Kapelle Neunussberg

Die barocke Kapelle am Fuße der Burg

Vor dem Besteigen sollte unbedingt der „Burggroschen“ entrichtet werden. Damit wird der Erhalt der kleinen Burg mit gewährleistet. Also, bitte durch eine freiwillige, kleine Spende unterstützen.

Aussichtsturm Neunussberg

Auf der Burg Neunussberg

Die überdachte Holztreppe führt im Inneren des Burgturms nach oben. Der Rundgang um dem Turm bietet bei gutem Wetter einen beeindruckenden Ausblick.

Aussichtspunkt-Neunussberg

 

Nach Auskunft verschiedener Stellen findet alljährlich im August ein Mittelalterspektakel in Neunussberg statt, bei Interesse sollte man aber vorsichtshalber anfragen, wann dieses Spektakel stattfindet.

Die Burg Neunussberg wurde von 1340-1350 erbaut. Im Jahre 1353 folgte dann der Bau der Burgkapelle. Das Geschlecht der Nussberger verlor die Burg durch den Böcklerkrieg im Jahre 1469 an Herzog Albert IV. Das Geschlecht der Nussberger lebte noch 100 Jahre und erlosch mit dem Tod von Augustin Nussberger 1569.

Seit 1889 ist die Burg im Besitz der Sektion Viechtach des Bayerischen Wald Verein.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of your company name or keyword spam.