Burgruine Runding

Nicht nur ein besonderer Aussichtspunkt im Landkreis Cham

Besonders schönes Flugvideo der Firma www.FlugLinse.de aus Blaibach


Jetzt bin ich schon 20 Jahren im bayerischen Wald unterwegs und seit bestimmt 10 Jahren sehe ich bei jeder Fahrt von Cham nach Furth im Wald eine Burg erhöht in der Ferne liegen. Und wie es so ist, jedesmal nehme ich mir vor, sie mal anzusehen, also ganz bestimmt bei der nächsten Vorbeifahrt. Zumal ich weiß, dass sie in der Gemeinde Runding liegt und im Landkreis doch ziemliche Berühmtheit erlangte, wurde sie doch fast 10 Jahre lang freigelegt und saniert. Und jetzt bei klarem Winterwetter fällt sie noch mehr auf. Und nun…kaum zu glauben, wars letztes Wochenende soweit, wir sind tatsächlich kurzerhand bei Kothmaißling ausgefahren, um zur Burgruine Runding zu fahren.

Wegweiser

Anfahrt: Wir fahren immer der Nase nach, die Burg fest im Blick, einfach an die höchste Stelle im Ort. Im Ort sind auch ein paar Hinweisschilder, die uns den Weg zeigen. Oben angekommen wissen wir nicht genau ob der Waldweg befahren werden kann, der das letzte Stück zur Burg markiert. Wir parken und gehen die letzten 250 Meter zu Fuß.

 

Weiter Ausblick – empfehlenswert

Oben angekommen bietet sich uns ein tolles Bild und vor allem eine imposante, grosse Burganlage. Trotz des eisigen Ostwindes sind wir auf den Aussichtspunkt, den man mit einer Stahltreppe erreicht, gestiefelt. Auch wenn wir den Eindruck hatten, der „Böhmische“ bläst uns regelrecht von der Höhe, der fantastische Rundblick an der höchsten Stelle der Burganlage belohnt. Man steht ein bißchen sprachlos vor dieser Aussicht, die bis weit hinter Cham und zum Hohen Bogen reicht. Einfach fantastisch. Wir sind begeistert und wissen, dass uns bisher etwas Schönes entgangen ist. Natürlich war das Wetter auch ausnehmend gut. Aber…. der böhmische Wind ist an diesem Tag wirklich eisigst und läßt uns gestern nur wenige Augenblicke dort oben verweilen. Meine Ohren sind Tiefkühlkost, der Blick war es wert!

Burgruine mit Weitblick

Burgruine-Runding

Etwa 15.000 qm Burgruine am Schlossberg in Runding bei Cham. Die Burg stammt wohl aus dem 11. Jahrhundert

 

Burg-Runding

 

Tafel
Wir haben nach dem Besuch auf der Burg einige Tage später noch ein Interview mit dem Grabungsleiter Herrn Dr. Ernst geführt. Das Interview können Sie hier nachlesen.

Führungen 2013

Ab dem 05. Mai jeweils Sonntags ab 10.30 Uhr bieten die Burgfreunde Runding Führungen in der Burganlage durch. Bis Ende September kann man die Führung kostenlos geniessen. Spenden sind aber jederzeit willkommen. Treffpunkt ist immer vor dem Burgeingang.