Zwiesel

Das kleine Städtchen Zwiesel liegt im niederbayerischen Landkreis Regen an der sogen. Glasstrasse und hat etwa 9300 Einwohner. Der Name Zwiesel stammt wohl vom Wort Zwisel, das eine Gabelung von Flüssen bezeichnet, hier in Zwiesel sind es der Große Regen und der Kleine Regen. Zwiesel erhielt 1471 das Marktrecht und 1906 das Stadtrecht. Am Hang über dem Marktplatz trohnt die neugotische Backsteinkirche(1896)mit ihrem 62m hohen Turm.

Kirche

Kirche in Zwiesel

Die Geschichte ging mit der Stadt etwas rauh um, mehrmals eingäschert(Schweden, Böcklerkrieg)und heimgesucht(Panduren und Hussiten). Die Glasindustrie war und ist der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Größter Arbeitgeber ist die Zwiesler Kristallglas AG.

Glaspyramide

Weltweit größte Pyramide aus einzelnen Kristallgläsern ist über 8 Meter hoch. Zwiesel Kristallglas AG

1904 wurde die Glasfachschule gegründet, bis ca. 1940 die einzige ihrer Art in Deutschland. Auch der Fremdenverkehr ist ein Wirtschaftsfaktor. Sehenswert sind neben der Kirche St.Nikolaus auch die Kristallpyramide, das Waldmuseum, Glashütte Theresienthal und das Dampfbiermuseum. 1548 gab es hier das erste Weißbierbräuhaus.  Bekannt sind auch der Volksmusikpreis „Zwieseler Fink“ und die Kunstausstellung „Zwiesler Buntspecht“. Wintersportler sind mit den Loipe und Liften in der Umgebung(Arber, usw.)gut bedient.

 

Persönlichkeiten

Gloria Gray

Die Künstlerin Gloria Gray ist in Zwiesel geboren. Foto: Manuel Jacob

Für Glamour und Unterhaltung ist die wohl bekannteste Zwieselerin zuständig. Gloria Gray ist in Zwiesel geboren und in der Welt zu Hause. 2015 feiert Sie ihr 30 jähriges Bühnenjubiläum. Zur Zeit kann man eine ganztägige Ausstellung zu Gloria Gray in der Schaufensterpassage des Modehaus Stenz in Zwiesel kostenlos besichtigen. Sehr zu empfehlen, wenn man gerade in Zwiesel unterwegs ist. Hier kann man etwas über die bewegte Geschichte der Künstlerin lesen und viele Kleider und Bühnenoutfits bestaunen. Glitzer und Glamour.

Weisswurst Aequartor Zwiesel

Das Denkmal wurde 2013 eingeweiht -der Weisswurst Äquator an der B11, Infozentrum Zwiesel

Ausserdem kann Zwiesel mit dem ersten Weisswurst-Äquator auswarten. Direkt an der B11 neben dem Infozentrum der Stadt Zwiesel findet man die sichtbare Grenze. Nach einer Idee von Roswitha Nötzel- Seemann und Albert Fritz, genannt Rosl & Bertl wurde das Denkmal 2013 der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Zwiesel

Hauptstrasse in Zwiesel

 

Eine weitere Person die eng mit Zwiesel verbunden ist, hat sich einen Namen mit Weissagungen gemacht, der Mühlhiasl. Der Mühlhiasl
starb 105 in Zwiesel, viele seiner Sprüche oder von mir aus auch Wahrsagungen haben sich bis in unsere Zeit erhalten. Man sagt ihm nach die Weltkriege oder auch so manche Neuerungen wie Flugzeuge voraus zu sagen. Aber wie gesagt, dass kann, muss man aber nicht glauben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of your company name or keyword spam.